Der „geistige Höhenflug“ der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft

Eine Fundsache bei „Leserland“ im Trierischen Volksfreund von heute, 15./16. Februar 2020

„Auch viele Vertreter der `politischen Elite´ in Deutschland haben die Tragweite des Thüringer Kuhhandels nicht erkannt. Wie gewohnt wird versucht, den Schwarzen Peter andern unterzuschieben.“
Julia Klöckner geht, wie im Leserbrief von Herrn Ernst Geilenkirchen aus Kelberg zu lesen ist, bei Twitter sogar so weit,

„Bodo Ramelow selbst als Verursacher der Misere darzustellen, da er sich ja nicht zur Wahl hätte stellen müssen.“

Soviel zur geistigen Fähigkeit einer früheren Weinkönigin und heutigen Bundesministerin. Bei so viel Schlichtheit dieser Dame verbietet sich jede weitere Kommentierung!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.