Die Geschichte des Ukrainekriegs verkürzt erzählen

US-Ziel: Russland zerstückeln; eine Vorschau der Helsinki-Kommission der US-Regierung

Helsinki-Kommission der US-Regierung *). In dieser Kommission wird offen darüber beraten, wie man Russland aufbrechen und aufteilen und letztlich einen Regime Change bewirken könnte, schreibt NachDenkSeiten-Chef Albrecht Müller in dem Eingangsstatement zu dem brisanten, aber nicht ganz neuen Thema zu den Zielen der US-Administration.

Albrecht Müller – Chef und Begründer der NachDenkSeiten (NDS) wird wegen seiner neutralen politischen Analysen immer mehr ein Dorn im Auge der deutchen Leitmedien. Bild: NDS

Müller, dessen NDS-Beitrag bereits am 29. Juni 2022 veröffentlicht worden ist, vergisst in dem einleitenden Abschnitt auch keineswegs die hierzulande dringend gebotene Feststellung, dass für die Bewertung des Krieges und vor allem für das Bild, das in der Öffentlichkeit von Russland und seiner Führung gezeichnet wird, es ungemein wichtig sei, festzustellen, dass dieser Krieg von Russland mutwillig begonnen worden ist. Seine Feststellung, dass es keine Bedrohung Russlands gab, die seine militärische Invasion zumindest erklären, wenn auch nicht rechtfertigen könnte, ist obligatorisch.

Die offiziellen Totalverdrängungen der Gründe im US-geführten Natobündnis sind neben den Natobeitrittsforderungen der Ukraine auch die kriegerischen Repressionen der Ukraine gegen die eigene überwiegend russischsprachige Bevölkerung im Donbass, dem östlichen Teil der Ukraine (Donetzk und Luhansk). Die Tatsache, dass der Donbass seit 2014 Kampf- und Angriffsgebiet des ukrainischen Militärs ist und bisher über 15.000 Menschenleben gefordert hat, wird in der Schuldfrage nach westlicher Bewertung allein Russland zugeschoben.

*) Die Kommission über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (englisch Commission on Security and Cooperation in Europe, CSCE), auch bekannt als U.S. Helsinki Commission, ist eine unabhängige Behörde der US-Regierung. Sie wurde 1976 durch den US-amerikanischen Kongress eingerichtet, um die Einhaltung der Schlussakte von Helsinki und anderer Verpflichtungen der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) zu überwachen und voranzutreiben. (Wikipedia)

Der tragende Teil dieses Blogbeitrags ist bei den NDS in englischer Sprache verfasst, bzw, verlinkt, worauf Albrecht Müller bedauernd hinweist. Das hochbrisantes Strategiepapier der US-Administration über die hegemonialen Ziele der USA werden offen gelegt; dies war bereits in einem früheren Beitrag in diesem Blog bereits früher offengelegt. (Siehe Link ganz unten)

Der zurückliegende NDS-Titel heißt: Die Geschichte verkürzt erzählen – das ist die wichtigste Manipulationsmethode bei der üblichen Bewertung des Ukrainekriegs

Albrecht Müller verweist hier auf das Online-Briefing des Autors Benjamin Norton, der die Ansichten und die verworrene Weltsicht der US-Amerikaner erläutert. Der Begriff des „Whataboutism“ hat in der heutigen Zeit internationale Bedeutung; wird ab bei unseren amerikanischen „Freunden“ immer benutzt, wenn es um eigene Vorteile im Sinne amerkanischer Außenpolitik und Außenhandel geht. Der Ukrainekrieg, Nordstream 2 und viele andere Krisenherde in dieser Welt sowie die im folgenden erzählten US-Bestrebungen Russland zu zerlegen, gehören ohne Abstriche dazu.

Hier gehts zum vom englichen ins deutsche übersetzten Briefing zum Bericht der US-Helsinki Kommission vom Juni 2022.

In einem mehrstufigen Übersetzungsprozedere habe ich mit Hilfe des DeepL logoÜbersetzer den gesamten Text ins deutsche übertragen. Hinweis: Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Dieser heutige Blogartikel bestätigt und ergänzt einen meiner früheren Blogbeiträge vom 9. März 2022 zum Thema: Die Leitlinien der US-Hegemonialpolitik – Mindestens zwei Männer kennen die Hintergründe

Symbolbild: Topografische Karte Russlands als reduntanter Teil dieses Blogartikels.

US-Pläne, Russland aufzuteilen, hieße, die Welt aufzuteilem. Die Maßlosigkeit gewisser US-Kreise ist so unendlich wie die Größe Russlands. Wer sich daran vergreift, wird untergehen. Bild: Topografische Karte Russlands, 1. Februar 2005, Eigenes Werk (originally at de.wikipedia) Urheber Captain Blood

Zu voller Bildschirmgröße auf das Bild klicken.

Dieser Beitrag wurde unter Europa, Krieg und Frieden, Russland, Ukraine, USA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.