Noch nicht das Ende der Diskussion

Sahra Wagenknechts Rede im Bundestag: Mit einfachen Worten die perspektivische Wahrheit offenbart

„Die dümmste Regierung Europas“ ist kein Menetekel, sondern die reale Beschreibung und Perspektive für den schicksalhaften Verlauf unserer mittelfristigen deutschen und europäischen Zukunft.

Ich will an dieser Stelle nicht nocheinmal Wagenknechts Rede vom 8. September hier einklinken. Wer sie noch nicht kennt oder schon in den Hintergrund verdrängt hat, kann hier nochmals auffrischen.

Hans A. Bernecker. Bild: Screenshot Bernecker TV

Mehr als eine Auffrischung ist hingegen die Kommentierung dieser Rede und Hinterleuchtung aus der Sicht des gelernten Nationalökonomen Hans A. Bernecker, der als deutscher Aktien- und Finanzexperte einen hervorragenden fachlichen Ruf genießt und als solcher auch den führenden Börsenbrief in Deutschland herausgibt.

Der Themencheck von Hans A. Bernecker
im Bernecker TV am 14.09.2022 ist das intelligenteste und analytischste, was ich in den vergangen sechs Monaten gehört habe.
Moderator Walter Tissen mahnt die Zuhörer: Ziehen Sie sich warm an!
Es macht sogar Hoffnung, wenn unsere politischen Träumer noch rechtzeitig aufwachten. Da ist meine Hoffung aber sehr begrenzt.

Statt eines besonderen Blogartikel hier noch ein Nachtrag zu Talkrunde vom gestrigen Sonntag mit Anne Will, die eine über 13-minütige Brandrede der deutschen Außenministerin zum Auftakt einblendete:

Wo Licht ist, da ist auch Schatten,
und zwar tiefschwarzer Schatten, der sich gestern Abend über mein Gemüt legte. Obwohl ich mir seit geraumer Zeit gegenüber den TV-Kalibern wie Anne Will, Markus Lanz, Maybritt Illner und weiteren TV-Schaumschlägern Abstinenz auferlegt hatte, kam das Wegzappen etwas zu spät. Unsere Bundesaußenministerin hatte ihren Auftritt bei der sonntäglichen Anne-Will-Talkshow, die mich außer Fassung brachte. „Wir sind im Krieg“ war einer der Sätze, mit der die grünschnabelige Ministerin einen vermutlich auswendig gelernten oder abgelesenen Redeschwall ausgoss, der von Anne Will kaum unterbrochen wurde.

Wer den besagten überstürzenden Schwall von Worten nicht miterlebt hat und daran interessiert ist, kann das hier nacherleben. Annalena Baerbock erklärt die deutsche Ukrainepolitk; grandioses Statement einer deutschen Außenministerin:

Kampfpanzer für die Ukraine – warum zögert die Bundesregierung?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.