Nawalny IV

Sind die USA auf der Ziellinie? Wird Nord Stream 2 begraben?

Es ist schon ein höchst interessanter Zusammenhang, aber, wenn Nawalny und Nord Stream 2 in einem Atemzug genannt werden, wird dieser Zusammenhang zur Farce. Ein wenig wirksamer russischer Oppositionellen, der in Russland mit 2 bis 3 Prozent Stimmenanteil kaum wahrgenommen, wird nun im Westen hochstilisiert, ja wozu eigentlich?

Bundespressekonferenz zum Thema Nawalny. Bild Screenshot TV-Video (das Video ist am Ende dieses Artikels verlinkt)

Nur um das Pipelineprojekt Nord Stream 2 auf den letzten Kilometern noch zum Scheitern zu bringen, in dem Russland mittels der Causa Nawalny in Misskredit gestellt wird ?

Es ist nicht nur die Kunst des Zeichners, die Idee ist die Würze des Comics. Harm Bengen vesteht sein Geschäft wie nur wenige Andere. Das Bild drückt die „Bemühungen“ aus, das ordinäre US-Frackinggas in Deutschland zu verkaufen. Bild: Harm Bengen (C).

Als kleiner Blogger mit eher beschränkten Einsichten, aber des Lesens fähig, habe ich dem Online-Manager-Magazin vom 16.09.2020 entnommen, dass  der bundesdeutsche Finanzminister Olaf Scholz seinem US-Kollegen Steven Mnuchin einen Milliardendeal vorgeschlagen hat, mit dem „strategischen“ Ziel, die Amerikaner zu besänftigen, damit die ihre Blockadehaltung gegen gegen das russisch-deutsche Projekt unter der Ostsee aufgeben.

Nachdenkseiten-Chef Albrecht Müller im Interview mit RT Deutsch. Bild: Screenshot DT Deutsch-Video (das Video ist am Ende dieses Artikels verlinkt)

„Deutschland werde mit massiver Staatshilfe den Import von Erdgas aus den USA befördern, wenn diese im Gegenzug auf Sanktionen gegen den Import von Erdgas aus Russland verzichten“,

so das Manager-Magazin.
Ohne die deutsch-amerikanischen Wirtschaftsverflechtungen ins Kalkül zu ziehen, darf man mit Fug und Recht zu dem Kuhhandel sagen, „armes Deutschland“, wo ist Deine Souveränität?

Die LNG-Terminals (Abkürzung LNG für Flüssigerdgas, englisch liquefied natural gas) sollen an deutschen Nordseehäfen in Wilhelmshaven und Brunsbüttel entstehen. Mithilfe der LNG-Tankschiffe wollen die USA seit ihrem Fracking-Boom überschüssiges Gas in anderen Ländern vermarkten. Der deutsche und Teile des europäischen Marktes wird jedoch überwiegend per Pipeline mit Erdgas aus Russland versorgt. Auch Norwegen zählt zu den weitaus kostengünstigeren und effizienteren Gasversorgungen mittels Pipeline. Und weil die Amerikanern das wissen, und durch Nord Stream 2 die Eigenschaften noch verstärkt würden, wird der „Krieg“ gegen Deutschland und Nordstream 2 noch verstärkt.

Sarah Wagenknecht wie immer präzise und neutral: Bild: Screenshot Youtube-Video (das Video ist am Ende dieses Artikels verlinkt)

Es wird spannend, denn die Mehrheit der Deutschen spricht sich gegen Baustopp von Nord Stream 2 wegen „Causa Nawalny“ aus.
Die täglichen Stimmen der sogenannten westlichen Wertegemeinschaft kennen wir zur Genüge.
Weniger populär, aber wegen der einfachen Logik nachvollziehbar glaubwürdiger sind die Folgerungen der nicht zum Mainstream zählenden vertrauenswürdigen Personen.

Video der öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Wirtschaft und Energie des Deutschen Bundestages. Bild: Sceenshot Youtube-Video (das Video ist am Ende dieses Artikels verlinkt)

Nachfolgend habe ich drei Videos verlinkt, die aussagekräftiger sein sollten als das alltägliche Mediengeschwurbel in Fernsehen, Printmedien und Rundfunk und auch das. Wobei Geschwurbel ähnlich wie Geschwafel ein abwertend gebrauchter Ausdruck für vermeintlich oder tatsächlich unverständliche, realitätsferne oder inhaltsleere Aussagen. Der Reihe nach wie die Bilderfolge im Artikel:

Vier erhellende Diskussionen, Vorträge und Stellungnahmen, die zur eigenen Entscheidungfindung hilfreich sein können. Wer es besser wissen will, sollte möglichst auch die jeweils andere Seite anhören bzw. ansehen.

Ein Schmakerl zum Schluss, das auch unserem Bundesaußenminister noch Beachtung verleiht:

Cartoon von Harm Bengen (C)

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Menschenrechte, Verkehr und Infrastruktur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.