NachDenkSeiten – verschwörungstheoretische Informationsquelle??? *)

Die tägliche Nachrichtenflut der Leitmedien dominieren immer noch die Verbreitung der vermutlichen Tatsachen!!!

Wenn ich mit diesen Thesen richtig liege, dann wären wir nun mal die Guten und alles andere, insbesondere das, was allgemein als östliche Hemisphäre im Sinne von Gesinnungswelten gilt, wäre das Reich des Bösen. Dass dies grundsätzlich so gesehen werden soll, ist das Ziel der täglichen Infiltration durch die bereits oben genannten Leitmedien.

Gegen die Walze der Leitmedien anzukämpfen, kann man den NachDenkSeiten (NDS) von Albrecht Müller zugute halten.

Maxim Goldarb sollte man zuerst kennenlernen, ehe man Erkenntnisse zu dieser Person, die in den deutschen Blättern der Leitmedien als auch in den meinungsbildenden Nachrichtensendungen des deutschen Fernsehens nicht vorkommt, bzw. nicht vorkommen darf, als Geschichtenerzähler einordnet.
Hier die Lebensgeschichte von Maxim Goldarb, die mit Mausclick auf das Bild geöffnet wird:

Im Originaltext der NachDenkSeiten wird Maxim Goldarb so beschrieben:
“Er ist aktuell Vorsitzender der „Union der linken Kräfte“ und war vor dem Maidan-Putsch leitender Rechnungsprüfer und Kontrolleur der Finanzen des ukrainischen Verteidigungsministeriums. Die Union der linken Kräfte ist eine 2007 gegründete ukrainische Oppositionspartei, die sich am Demokratischen Sozialismus orientiert und unter anderem zum Ziel hatte, die ausufernde Privatisierung strategischer Staatsunternehmen sowie den Verkauf landwirtschaftlicher Flächen an ausländische Großkonzerne zu stoppen sowie die Ukraine geopolitisch neutral auszurichten. Zudem setzte sie sich für Russisch als zweite Amtssprache und eine Stärkung des ländlichen Raums ein. Diese Ziele reichten aus, dass die Partei zusammen mit weiteren linken Parteien am 17. Juni 2022 verboten und ihr gesamtes Vermögen enteignet wurde. Ihre Mitglieder arbeiten seit diesem Zeitpunkt aus dem Untergrund oder Exil heraus. Einige ihrer Führungspersönlichkeiten wurden in den letzten Monaten entführt und gelten seitdem, wie beispielswiese der Parteigründer Wassilij Wolga, als spurlos verschwunden.”

Hier nun der Link zu dem brisanten Bericht des früheren ukrainischen Oppositionspolitikers für die NachDenkSeiten:

Stimmen aus der Ukraine: Zu den wahren Ursachen des Krieges in der Ukraine und seinen Folgen für die Welt

Die Zweifler an Goldarbs Beschreibung der Umstände des von Russland entfachten “Angriffskrieges”(wie ihn die deutschen Medien in fast religiöser Verherrlichung immer wieder vorbeten) sind in ihrem Glaubensbekenntnis zu den Leitmedien-Erzählungen (neusprachlich: Narrative) grenzenlos. Sie verstehen auch, dass Deutschland mitmischen muss im Kriegsgeschehen; ist ist ja die Vorübung für deutsche Ertüchtigung zu bevorstehenden Kriegen.

Zur Titelzeile dieses Blogbeitrages:
*) NachDenkSeiten – verschwörungstheoretische Informationsquelle???
siehe hier.
Lesen Sie auch, falls Interesse, den Netzbeitrag, wie man Professor werden kann. Da genügt es u.U., eine Zielgruppe, hier die NachDenkSeiten in die Verschwörungsecke zu schreiben. Eine geübte Praxis, eine Person, Institution oder Gesellschaft ins Abseits zu schreiben. Im Falle von RTDE funktionierte das nicht; bei den NachDenkSeiten funktioniert das (noch?) nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, Krieg und Frieden, Ukraine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert