Corona nur ein etwas anderer Schnupfen? Die 180 Grad-Wende

Wie alles anfing: Wir wussten von nichts gar nichts!

Die NachDenkSeiten (NDS), das Nachrichtenportal, das ohne Einfluss von Lobby und Politik sachliche und nützliche Informationen zur Verfügung stellt, berichtet unter – „Bloß keine Panik!“ – die Medien und ihre frühe Corona-Berichterstattung – zur Entstehung und Ausbreitung der Corona-Pandemie in Deutschland. Arglos verfolgten die Menschen in Deutschland im Januar und Februar 2020 die „Geschichten“ um die herannahende weltweite Katastrophe um ein Virus, das man allzugern den Anderen als Schuldige anlasten will. Schuld sind wir alle, die z.B. den gleichberechtigten Tieren ihren Lebensraum systematisch zerstören. Wie die Coronavirus-Pandemie mit der Zerstörung von Tier- und Pflanzenwelt zusammenhängt, hat die Deutsche Welle (DW) als aktuelles Beispiel dafür beschrieben, „… wie der menschliche Einfluss auf artenreiche Gebiete und Lebensräume von wilden Tieren mit der Verbreitung von Infektionskrankheiten verknüpft ist.“ 

Hier gehts weiter zum NDS-Beitrag, wie das Corona-Virus Deutschland erfasste; den übrigen Ländern der Welt wird es wohl nicht viel anders ergangen sein.

Der provokante Titel des NDS-Beitrages ist angesichts der anfangs allgemein kleingeredetenen Gefahr absichtlich gewählt. Was bisher in Deutschland geschehen ist, wirft ein Bild auf das eher hilfose Agieren der politisch Verantwortlichen und der Gesundheitsbehörden in Deutschland. Bild: Von den NDS übernommen

Der Artikel, von NDS-Redakteur Jens Berger, ist als gestaltete, ausdruckbare PDF-Datei verfügbar. Und wenn Albrecht Müller, Gründer und Chef der NachDenkSeiten um Mithilfe bei der Weiterverbreitung wirbt, dann ist das für mich als Blogger schon fast eine Pflichtaufgabe.

Die komprimierte Zusammenfassung der Vorgänge um den Beginn der Corona-Pandemie in userem Land, ist, weil es uns alle treffen kann, von höchster Bedeutung und Wichtigkeit.

„Bloß keine Panik!“ – die Medien und ihre frühe Corona-Berichterstattung

Aus der derzeitigen Corona-Situation kann man für Deutschland ableiten, dass die Auswirkungen, gemessen an anderen Ländern, sowohl in Europa als auch in der übrigen Welt, trotz der bisher nicht dagewesenen negativen wirtschaftlichen und kulturellen Auswirkungen, zumindest bis heute vom Schlimmsten verschont geblieben sind.
Das dürfte mit allergrößter Gewissheit den meisten Bürgerinnen und Bürgern des Landes geschuldet sein. Ich füge aber bewusst an, dass unsere Politiker und auch die Gesundheitbehörden, wenn auch zwangsläufig, die sog. Kurve gekriegt haben.
Ganz gleich, ob Wissen oder Erfahrungen, die Abschwächung des Corona-Virus ist zunächst das erhoffte Potential auf den Sieg über das Virus. Uneingeschränkt und unabdingbar muss jedoch weiterhin der Grundsatz der „Bundesanstalt für gesundheitliche Aufklärung“ gelten:

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, Katastrophen, Umwelt-, Natur- und Klimaschutz, Welt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.